Die Feuchte hat einen großen Einfluss auf Umgebungs- und physiologische Faktoren. Von daher kann ein zu hoher bzw. zu niedriger Feuchtegehalt für eine unangenehme Atmosphäre sorgen und darüber hinaus zu teuren Produktionsproblemen, Materialalterung und sogar zu Gefahrensituationen führen. Dies gilt insbesondere für Museen, Schulen, Banken, Kirchen, Büroräume oder anderweitige Einrichtungen, in denen gemeinhin feuchtigkeitsbindende Materialien wie Holz, Papier, Textilfasern, Leder oder Chemikalien verarbeitet, gehandhabt und gelagert werden. In potenziell explosiven Umgebungen kann sich trockene Luft in Verbindung mit der statischen Aufladung als besonders gefährlich erweisen. Unabhängig von Ihrem Industriezweig können Sie bei den Lösungen von Armstrong darauf vertrauen, dass Sie damit eine wirkungsvolle, wirtschaftliche und problemlose Feuchteregelung erzielen werden. 

Armstrong ist seit 1938 aktiv im Bereich der Luftbefeuchtung tätig. Die Luftbefeuchter von Armstrong haben mit ihrer innovativen Technik und dank moderner Herstellungsverfahren in zahlreichen Anwendungen zu erheblichen Energie-, Zeit- und Kosteneinsparungen geführt.

Wir bieten zufriedenen Kunden weltweit Luftbefeuchter mit innovativer Technik, die mit modernen Herstellungsverfahren gefertigt werden und in zahlreichen Anwendungen zum Einsatz kommen. Des Weiteren vereinfacht unsere Dimensionierungs- und Auswahlsoftware Humid-A-Ware™ die Dimensionierung und Spezifikation industrieller und gewerblicher Luftbefeuchter ungemein. Armstrong bietet über Armstrong University oder informative Downloads wie etwa unser konsteloses Whitepaper „Humidification Design Checklist“ (Checkliste zur Dimensionierung der Befeuchtung) Zugriff auf über ein Jahrhundert Erfahrung und Expertise.

BEFEUCHTUNG

Die Befeuchtung ist nichts weiter als die Erhöhung des Wasseranteils in der Luft.

Die Feuchte hat jedoch einen großen Einfluss auf Umgebungs- und physiologische Faktoren. Eine zu hohe oder zu niedrige Feuchte kann zu Unbehagen führen und Geräte und Materialien beschädigen. Umgekehrt lässt sich mit Hilfe der richtigen Befeuchtungsgeräte eine wirkungsvolle, wirtschaftliche und problemlose Feuchteregelung erzielen.

Trockene Luft kann eine Vielzahl von teuren, störenden und manchmal gefährlichen Problemen verursachen, vor allem, wenn Sie feuchtigkeitsbindende Materialien wie Holz, Papier, Textilfasern, Leder oder Chemikalien verarbeiten oder lagern. Trockene Luft oder schwankende Luftfeuchte können zu schwerwiegenden Produktionsproblemen bzw. zu Materialalterung führen. Trockene Luft kann ebenfalls feuchtigkeitsbindende Materialien in Museen, Schulen, Banken, Kirchen und Bürogebäuden beeinträchtigen.

In einer trockenen Atmosphäre kann eine statische Aufladung entstehen, die den effizienten Betrieb von Produktionsmaschinen, Computern oder anderen Bürogeräten stört. An Orten, an denen Materialien mit starker statischer Aufladung, beispielsweise, Papier, Filme, Disketten und andere Kunststoffmaterialien, verwendet werden, wird das Problem der statischen Aufladung durch trockene Luft verstärkt. In potenziell explosiven Umgebungen kann sich trockene Luft in Verbindung mit der statischen Aufladung als besonders gefährlich erweisen.

Armstrong-Lösungen zur BEFEUCHTUNG

Wenn Sie mehr über die Trockendampf-Dampf-zu-Dampf-elektrischengasbefeuerten und Druckluftvernebelungssystem-Luftbefeuchter von Armstrong sowie über die Hochdruckzerstäubung erfahren möchten, dann nehmen Sie im Menü auf dieser Seite die entsprechende Auswahl vor.

Angebot einholen:

·         Konditionierte Dampfinjektion - Angebotsanfrage

·         Elektrische Befeuchter mit automatischer Dampferzeugung – Angebotsanfrage

·         Dampf-zu-Dampf-Luftbefeuchter - Angebotsanfrage

·         Druckluft/Wasser - Klimakanaleinheit - Angebotsanfrage

·         Druckluft/Wasser - Bereichsbeschreibung - Angebotsanfrage

·         Gasbefeuerte Einheiten - Angebotsanfrage

·         Unbefeuerter Dampferzeuger - Angebotsanfrage

·         Dampfverteilungsmethoden - Angebotsanfrage